Pianotondo

  •  Anstelle der Station Giornico wurden zwei Blockstellen in Pianotondo (zwischen den beiden Kehrtunnels) und bei der neuen Haltestelle Giornico gebaut. Beide waren mit mechanischen Apparaten ausgerüstet (gemäss Wägli Bruchsal J in Pianotondo und Block in Giornico) und vermutlich sicher zeitweise örtlich bedient. 1964 wurde in Pianotondo der definitive Spurwechsel eingebaut und beide Anlagen durch ein Domino 55o ersetzt.  Am 13.10.1969 kam die Domino 67-Anlage in Betrieb genommen, mit einem zusätzlich Spurwechsel in Giornico und neuen Blockstellen. Der Relaisraum befindet sich im  alten Bahnhofsgebäude.

 (O. Wileczelek)

 

 

Eine Foto des Blocksignals Pianotondo aus dem Internet von Urs Nötzli: